Kategorie Archives: Allgemein

Avast vs. Avira Comparison Review

 

Neben AVG AntiVirus FREE ist Avira Free Antivirus (manchmal auch „falsch geschrieben“ als Advira) aus Deutschland eine weitere solide kostenlose Sicherheitsoption für Windows. Wie sieht es im Vergleich avast oder avira kostenlos aus? Beide Produkte sind sehr ähnlich zu großen Mengen von Funktionen. In den unabhängigen Tests schneidet Avira in letzter Zeit jedoch als Antivirenprogramm Nr. 1 ab, insbesondere bei der Viren- und Malwareerkennung und einer geringen Anzahl von False Positives.

Andererseits ist Avira beim Up-Selling zu kostenpflichtigen Versionen viel aggressiver und die Popup-Angebote sind extrem ärgerlich. Natürlich verwendet Avast sie auch, aber nicht so häufig. Wie auch immer, lassen Sie uns einen genaueren Blick auf beide Produkte werfen und sehen, welches das beste ist.

avast oder avira kostenlos

Wer ist nun besser?

Seit kurzem vertreibt Avira auch das neue Produkt Avira Free Security Suite, das alle kostenlosen Produkte von Avira vereint – Antivirus, Phantom VPN (500 MB/Monat), Password Manager, System Speedup, Scout (Browser) und Software Updater. Natürlich benötigt die gesamte kostenlose Suite viel mehr Systemressourcen, daher empfehlen wir, bei der grundlegenden Free Antivirus-Software zu bleiben und die benötigten Komponenten hinzuzufügen.

Bietet Avira mehr als nur Avast?

Avast bietet definitiv mehr in Bezug auf erweiterte Funktionen und Tools wie Home Network Security zum Scannen von Router-Schwachstellen, Browser Cleanup zum Scannen von Browsererweiterungen oder Software-Updater zum Scannen veralteter Software in Ihrem System. Avira ist ein reiner Antivirus, was nicht unbedingt eine schlechte Sache ist. Beide Produkte bieten die Möglichkeit, eine bootfähige Disk mit der neuesten Antivirenversion zu erstellen, um Ihr System zu bereinigen, wenn es nicht startet.

Das einzige Feature, das Avira auf Avast hat, ist das Firewall-Management. Es handelt sich nicht um eine integrierte Firewall, sondern nur um eine Frontend-Verwaltung für die standardmäßige Windows-Firewall. Das Schöne an Avira ist, dass es keinen Benutzer erfordert, das Produkt zu registrieren/aktivieren (wie Avast). So können Sie das Produkt kostenlos installieren und nutzen.
Auswirkungen auf die Systemressourcen – Welches Produkt ist leichter?

Wir haben die Auswirkungen auf die Systemressourcen auf zwei Arten gemessen:

  • Wie lange dauert es, bis der Computer auf dem Windows-Desktop startet, während die Avira oder Avast installiert ist?
  • Wie verhält sich der Computer in verschiedenen Bereichen (CPU-, Grafik-, Speicher- und Festplattenbetrieb), während die Avira oder Avast installiert ist?

Im Bootzeittest, bei dem weniger besser ist, dauerte es bei der Installation von Avira Free Antivirus durchschnittlich nur 28 Sekunden, bis der Windows-Desktop geladen war. Der gleiche Vorgang dauerte bei der Installation von Avast Free Antivirus durchschnittlich 30 Sekunden. Die Standardstartzeit ohne installierte Antivirenlösung betrug 28 Sekunden. So lädt Windows laut unseren Tests mit Avira schneller. Tatsächlich hat Avira keine Verzögerung oder Auswirkungen auf den Systemstart.

Avast vs. Avira – Performance-TestergebnisseAvast vs. Avira – Performance-Testergebnisse

Im zweiten Bereich haben wir die Computerleistung in verschiedenen Bereichen und den Einfluss von Avira oder Avast auf die Ergebnisse getestet. Avast erzielte 2.138 Punkte und Avira noch etwas mehr – 2.147 Punkte. Die Standardleistung ohne installierten Antivirus betrug 2.156 Punkte. Die Gesamtauswirkung auf die Systemleistung ist also für beide Produkte wirklich gering, aber auch hier ist Avira der Gewinner.

Die Ergebnisse der abschließenden Leistungstests sind in der folgenden Tabelle dargestellt. Sie können den Unterschied zwischen keinem Antivirus und Avast oder Avira deutlich erkennen. Bitte beachten Sie, dass die vertikale Achse „Performance Score“ nicht bei 0 beginnt, sondern bei 2.116, um die kleinen Unterschiede deutlich zu machen.

Weitere Details zu unseren Tests finden Sie im Abschnitt „Zusätzliche Hinweise“ am Ende des Artikels.